Cannabis Muffins Rezept: So backst du fluffige Space Muffins

Cannabis Muffins Rezept: So backst du fluffige Space Muffins

Du bist auf der Suche, nach einem einfachen Rezept für Space Muffins? Dann bist du hier genau richtig.

Cannabis Muffins eignen sich bestens für ein entspanntes zusammensitzen mit Freunden, als Mitbringsel für den nächsten Geburtstag oder einfach zum Naschen für zwischendurch. Die kleinen Leckerbissen sind ganz einfach zuhause zubereitet, du brauchst dafür nur ein paar wenige Zutaten, und natürlich auch Gras, damit die Muffins nicht nur lecker schmecken, sondern auch ihre Wirkung entfalten können.

Leckere Cannabis Muffins selbstgemacht

Cannabis rauchen kann jeder, aber wie sieht es mit Backen aus? Da wir mit Cannabis backen, solltest du die Muffins selber machen, und auf eine Backmischung verzichten. Klar ist es mit einer Packung aus dem Supermarkt schnell erledigt, aber es macht ja auch Spaß, sich in der Küche auszutoben, und unser Rezept ist extra simpel gehalten, damit auch die größten Backmuffel unter uns die Blueberry Space Muffins zaubern können. Die Muffins sind schnell gemacht und brauchen nicht allzu lange im Ofen, bis sie richtig fluffig werden.

Worauf muss ich beim Backen mit Cannabis achten?

Die Königszutat für deine Space Muffins ist ganz klar Cannabis. Beim Backen mit Cannabis musst du zuerst das THC aktivieren, damit es die Wirkung nicht verfehlt. Diesen Prozess nennt man Decarboxylierung, dabei wird das Gras erhitzt, damit die neutralen THCA-Säuren in der Cannabispflanze zu neutralem THC umgewandelt werden. THC ist bekanntermaßen für die berauschende Wirkung verantwortlich. Beim Rauchen geschieht dieser Vorgang innerhalb weniger Millisekunden, beim Backen muss man etwas behutsamer vorgehen, da THC über 150 Grad Celsius verflüchtigt, wenn es zu lange solch hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Das bedeutet, du musst dir ein bisschen mehr Zeit nehmen, damit die Cannabis Muffins auch perfekt werden.

Los geht’s mit unserem Cannabis Muffins Rezept:

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten für die Blueberry Space Muffins (12 Stück):
  • 120 ml Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 6g Cannabis
  • 270g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Saure Sahne
  • 2 TL Natron (oder Backpulver)
  • 1 Prise Salz
  • 200g frische Blaubeeren (alternative Schokoladenstückchen)
  • Muffinblech, optional: Papierförmchen (12 Stk.)

Nährwert: 235 kcal pro Muffin

Wie bereite ich die Cannabis Muffins zu?

Heize den Ofen auf 150 Grad Celsius vor. Bevor es an die Muffins geht, widmest du dich zuerst deinem Gras. Zerkleinere es am besten mit einem Grinder. Dann erhitzt du das Öl in einer Pfanne und gibst das zermahlene Gras dazu. Das Ganze lässt du dann auf mittlere Hitze für 30 Minuten in der Pfanne. Beachte, dass es nicht zu heiß wird! Danach die Cannabis-Öl-Mischung in eine Schüssel füllen und kurz abkühlen lassen. Nun nimmst du zwei große Schüsseln und vermischst die festen und flüssigen Zutaten getrennt voneinander. In der einen Schüssel mischst du das Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Natron einer Prise Salz. In der anderen Schüssel verrührst du das Cannabis-Öl mit den Eiern und der sauren Sahne. Benutze hier keinen Mixer sondern einen Kochlöffel, so werden die Cannabis Muffins am Ende so richtig fluffig. Nun kannst du beide Schüsseln zusammen vermengen und anschließend noch die Blaubeeren dazu geben. Alternativ kannst du auch kleine Schokoladen-Stückchen dazugeben. Für deine Muffins brauchst du ein Muffinblech, dass du mit Butter ausfettest. Falls du noch zusätzlich Muffin-Papierförmchen hast, kannst du die das Ausfetten sparen, und diese in die Muffinform legen. Dann den Teig zügig zu 2/3 in die kleinen Förmchen geben. Abschließend das Muffinblech für mind. 25 Minuten in den Ofen schieben!

Fertig sind deine selbstgemachten Cannabis Muffins

Wichtig ist, dass du am Ende die Stäbchenprobe machst, und guckst ob die Muffins noch zu feucht sind. Da wir mit Cannabis backen, sollte der Ofen nicht heißer als 150 Grad Celsius sein. Normalerweise mögen es Muffins kurz und heiß bei 190 Grad und 15 Minuten. In diesem Rezept bleiben die Cannabis Muffins mindestens 25 Minuten bei 150 Grad im Ofen. Und fertig sind deine extra fluffigen Blueberry Muffins mit dem gewissen Extra. Du kannst beispielweise statt Blaubeeren auch Schokoladen-Stückchen nehmen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Backen!

Tipp: Wer auf den Geschmack gekommen ist, der sollte auch unseren saftigen Space Cake probieren. Das Rezept für den Schokoladenkuchen mit Cannabis ist total einfach und ihr habt im Handumdrehen den Flair der Coffee Shops in Amsterdam bei euch zuhause

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere sie.