Was ist Nanoemulsion und wie wirkt sie sich auf CBD aus?

Was ist Nanoemulsion und wie wirkt sie sich auf CBD aus?

CBD-Öle und Cannabiskonzentrate sind hydrophobe Substanzen. Eine schlechte Wasserlöslichkeit führt zu einer geringen Bioverfügbarkeit, was bedeutet, dass nur ein kleiner Teil der Cannabinoide vom Körper konsumiert wird.

Heute wird die Nanotechnologie das Spiel mit höherer Leistung und schnellerem Beginn bei niedrigeren Abschnitten verändern. Finden Sie das neue Universum der CBD-Nanoemulsionen.

Wird ein anderes Zeitalter von CBD-Artikeln Öle und Cremes der alten Schule ersetzen? Wir wissen noch nicht ohne Zweifel, aber es wird wahrscheinlich ein Kampf aufgrund der Bioverfügbarkeit sein, wie viel sich eine Substanz für Zielzellen öffnet.

Je bioverfügbarer ein Teil ist, desto geringer ist die erwartete Menge an Auswirkungen. Ein intravenöser Anteil wird als 100% bioverfügbar angesehen, da er in wässriger Struktur legitim in das Kreislaufsystem gelangt.

Die Bioverfügbarkeit ist ein grundlegender Faktor bei der Verwendung von Cannabis und CBD. Der idealste Ansatz, um die Lebensfähigkeit von CBD (oder THC) zu verbessern, ohne mehr zu nehmen, besteht darin, die Bioverfügbarkeit zu verbessern. Artikel auf Ölbasis, beispielsweise CBD-Öle und Cremes, die zur Einnahme oder topischen Anwendung bestimmt sind, weisen angesichts der Tatsache, dass das CBD-Partikel hydrophob ist, eine allgemein geringe Bioverfügbarkeit auf. Cannabinoide sind harzartige Substanzen, die sich nicht mit Wasser vermischen, was unvermeidlich der Hauptbestandteil unseres Körpers ist.

Verbesserung der Wirksamkeit von CBD mit Nanoemulsion

Um dem normalen Schutz der Cannabinoide vor dem Verzehr in das Kreislaufsystem zu entgehen, könnten neue Fortschritte nun glatte Substanzen in kleine Partikel trennen, die dann zu einer stabilen Struktur emulgiert werden.

Diese Weiterentwicklung hat die Umwandlung von CBD-Ölen in wasseranpassendere Strukturen denkbar gemacht, was zu einer erweiterten Bioverfügbarkeit führt. Heute ermöglicht die Nanoemulsionsinnovation Unternehmen, ein weiteres Zeitalter nahezu wasserlöslicher CBD- und THC-Öle zu liefern.

Verwandte Geschichte

Vollspektrum CBD Vs. Abgeschiedenheit: Was ist der Unterschied?

Was ist Nanoemulsion?

Tatsächlich sind Öl-in-Wasser-Emulsionen Gemische, bei denen Wasser die konstante Stufe und Öl die Streustufe ist, die regelmäßig durch mindestens einen Emulgator ausgeglichen werden, der ebenfalls als Tenside bezeichnet wird. Diese Tenside können normal oder gefälscht sein und sind wertvoll, um die atomare Oberflächenbelastung von Ölen und Flüssigkeiten zu verringern.

Emulsionen können je nach Molekülgröße im Streustadium großräumig, miniaturisiert oder nano sein.

Die Nanotechnologie wurde in jüngster Zeit in der Ernährungs- und Ernährungsindustrie angewendet, um Probleme wie die Bioverfügbarkeit und die Konsistenz der Ernährung zu erklären. Ein Teil der Ergebnisse sind wassergenaue Nanoemulsionen von scheinbar festen Fixierungen, die in jede Erfrischung eingemischt werden können.

Nanoemulsionen werden von Ultraschall-Flüssigkeitsprozessoren erzeugt, die die Streustufe in 10–1.000-nm-Perlen aufteilen. Diese Perlen sind viel kleiner als der Bereich für herkömmliche Makroemulsionen (0,1–100 µm) und können durch eine Entscheidungsverbindung auf Wasserbasis leicht durch den Körper transportiert werden. Je kleiner Sie Ihr Cannabinoid trennen können, desto mehr Möglichkeiten haben Sie, Ihr Gewebe in der Nähe von Wasser zu infiltrieren.

Was sind die Vorteile von Nanoemulsion?

Die Nanoemulsion wird als Ansatz zur Vermittlung schnell wirkender Heilmittel gegen Infektionen und für einige andere klinische Anwendungen konzentriert. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden mehr als 60 Medikamente mit Nanoemulsionsinnovation gebilligt, und die Forschung schreitet weiter voran. Zum Beispiel schlägt eine Studie vor, dass Nanoemulsionen die Bioverfügbarkeit von transdermalem d-Tocopherol (einer Art Nährstoff E) grundlegend erhöhen.

Nanoemulsionen wurden ebenfalls hergestellt, um die Bioverfügbarkeit von Curcumin und Lutein in Nahrungsergänzungsmitteln zu verbessern. Ein ähnlicher Fortschritt ist im Cannabisgeschäft zu verzeichnen. CBD und verschiedene Cannabissegmente in der Ölstruktur können zu neuartigen Definitionen nanoemulgiert werden, um die Darmabsorption zu verbessern.

Nanoemulsion

Ein paar führende Forschungseinrichtungen haben Cannabinoid-Nanoemulsionen in pharmazeutischer Qualität entwickelt und erklärt, dass ihr nanoemulgierter CBD-Typ einen schnellen Anfang mit viel höherer Assimilation und restaurativen Auswirkungen auf niedrigere Anteile bietet. Einige nanoemulgierte Cannabinoid-Pläne der nächsten Stufe konsolidieren zusätzlich normale Assimilationsverstärker [4], beispielsweise Piperin.

Hat Nanoemulsion Nachteile?

Der grundlegende Nachteil dieser Innovation sind die Kosten für die Erstellung. Nanoemulgierte CBD-Produkte sind deutlich teurer als frühere CBD-Öle. Ihre Auswirkungen können ebenfalls einzigartig sein.

Nanoemulsionen bieten möglicherweise mehr Hilfe bei Qualen oder Unbehagen auf Kosten einer härteren "Landung", wenn die Stöße nachlassen. Außerdem impliziert ihre erweiterte Bioverfügbarkeit zusätzlich ein erweitertes Reaktionspotential, unabhängig davon, ob CBD als geschützt angesehen wird. Endlich bieten nur wenige Marken diese neuen Artikel an. Anschließend haben Sie noch nicht die Möglichkeit, zahlreiche kostenlose Audits im Internet zu lesen.

Wie vergleichen sich Liposomen und Nanoemulsion?

Eine weitere fortlaufende, sehr kombinierte Innovation im pharmazeutischen Bereich sind Liposomen.

Liposomen können dynamische Fixierungen durch den Magen-Darm-Trakt in Zielregionen des Körpers transportieren, ohne dass diese verfälschen. Die Befestigungen in diesen kleinen Kreisen werden gesichert, bis sie ihr Ziel erreichen, was zu einer bemerkenswerteren Bioverfügbarkeit führt.

Liposomen werden derzeit von Nutrazeutika- und CBD-Unternehmen verwendet, um die Bioverfügbarkeit zu verbessern und wertvolle Partikel ohne Reaktionen sicherzustellen. Diese Medikamentenförderstruktur kann angewendet werden, um CBD-Öl- und Wassermischungen wie Nanoemulsionen herzustellen, die hinsichtlich der Bioverfügbarkeit über Standardöle hinausgehen. Bis die Nanotechnologie zum Standard wird, bleibt die liposomale CBD eine der festesten und effizientesten Transportstrukturen, die zugänglich sind.

Ist Nanoemulsion das CBD-Öl der Zukunft?

Mit ihrer hohen körperlichen Solidität und schnellen Einnahme, die die Bioverfügbarkeit in der Nähe der intravenösen Organisation unterstützen, werden Nanoemulsionen wahrscheinlich eine anständige Position auf klinischen Cannabis-Racks einnehmen.

In jedem Fall macht Nanoemulsion CBD-Wasser nicht wirklich löslich, und die klinische Forschung zu dieser Organisationsstruktur befindet sich in den Anfangsphasen, selbst mit vielversprechenden Primer-Ergebnissen. Die maximalen Kapazitätseffekte von Nanoemulsionen, nanoverkapselten Phytochemikalien und sogar Nanokristallen und polymeren Mizellen sind noch zu finden, doch Nanotechnologieanwendungen bei Cannabis-Untergebenen sind zweifellos etwas anderes als Werbung.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere sie.