Gibts hier Dynavyp Vapcap User? Welche Farbe haben eure Überreste?

Bin seit gestern Besitzer eines Dynavap Vapcap M. Die Farbe meiner AVB's ist dann doch eher ..hm.. "dunkel" also eigentlich fast schwarz. Ich benutze das Ding genau wie angedacht. Ich erhitze mit nem Jet Feuerzeug bis zum Klick. Ich ziehe. 1 max. 2 mal. Es klickt. Abgekühlt. Ingesamt erhitze ich so ne Füllung 3-4 mal. Und Ihr so?
The New (Girl Scout Cookies x Larry OG) von Humboldt Seeds
Kosher Kush 🍫
"Cannabis -Verbot 🚬 : Kippen BtMG-Regelungen? | Rechtsanwalt Christian Solmecke"
📢 Ready to Crumbel
I Love Hash
Sahne mit Erdbeeren haha

😤Wake 'n' Bake😤 Schönes Wochenende Frients 🙂

🌲Schönes Wochenende FriENTS! 🌲 Welche Methode des Rauchens bevorzugst du? Eine Bong, eine Pfeife, einen Joint oder etwas anderes?

N guten Appetit an euch alle heute Abend!

Total frustriert bez. Qualität in Berlin

Ehemaliger CDU Fraktionsvorsitzender wird neues Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Aufruf der Hamburger DHV Ortsgruppe

Cannabis wissenschaftlich geprüft - MaiLab

Vaporizer bis 80 vllt. auch 100 Euro

Gelato #33 x Fruit Bowl
hab mir nen vaporizer gekauft (smono 4 pro), bräuchte ein paar tipps
Gibts hier Dynavyp Vapcap User? Welche Farbe haben eure Überreste?
Fermentiert ihr euer grünes Gold?
Hallo germanische Bäume

Erfahrungen Eindrücke etc.

Weis jemand was über die Legalität von delta 8 thc ?
Mein Gartenhaus
Habt ihr mal Cbd bestellt ? Wenn ja welches von wo ??

Immer schlimm solche buds zu zerbrechen

Nice try Herr Kommissar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere sie.

Ich habe seit drei Jahren eine Omni xl vapcap und benutze sie fast täglich. Erster Wärmezyklus Ich erhitze es ziemlich nahe an der Oberseite der Kappe für einen schönen, geschmackvollen Treffer. In den folgenden Wärmezyklen bewege ich die Flamme ein wenig nach unten. Ich packe meine Kammer auch ziemlich eng. Ich empfehle, dem Subreddit /r/dynavap beizutreten, um viele Informationen zur Verwendung zu erhalten. Es hat eine leichte Lernkurve, aber Sie werden den Dreh raus bekommen. Schauen Sie sich auch dieses Video an, das ich gemacht habe: https://www.reddit.com/r/Dynavap/comments/fy033v/torch_technique_makes_big_ass_clouds/?utm_source=share&utm_medium=ios_app&utm_name=iossmf Entschuldigung für schlechtes Deutsch.

that technique looks good!

Hab ne Vapcap mit Titan Tip und BB9 Stem und mach es fast identisch wie du.

Wichtig ist aber noch wo du die Vapcap erhitzt, weiter oben = weniger Hitze und weiter unten = mehr Hitze

bei iste s auch dunkel bis fast schwarz. Alles gut!

Die Frage ist ja, ob man das möchte. Man kann auch mit einem Vapcap komplette Extraktion und einigermaßen helles ABV erreichen, es ist allerdings nicht immer ganz einfach. Für den Geschmack lohnt es sich aber.

ja nartürlich, ich vape das dadrin nur gerne tot, die ersten hits nartürlich voll auf geschmack etwas kühler und dann nach und nach höher gehen. Aber auch nur durch ne bong sonst wird mir das auch zu hart.

dito. Durch Bong geht einiges. Ohne mache ich meist lieber den ersten Hit heiß für viel Geschmack UND viel Dampf. Die Hits danach etwas weniger stark erhitzt, damit es nicht anbrennt oder eklig schmeckt.

ja genau so ca. läuft das bei mir auch. Grade bin ich am testen des dreamwood roastys, auch top gerät!

Hab einen Dreamwood Glow. Den Glasschaft davon benutze ich nicht, den kann man aber genau wie einen Roasty füllen, erhitzen und dran ziehen. Top Geschmack am Anfang, aber so dick wie ein Roasty L und deshalb nicht immer gut gleichmäßig durchzuerhitzen.

bei mir auch sehr dunkel.

/r/vaporents -> viel Info über vapes. ja wenn du es nicht so hell magst, hitze einfach oben an der Kappe. ich mags meist auch full extracted also dunkel

Wenn ich erhitze, dass auch was kommt wenn ich ziehe, ist das bei mir knapp vor komplett vekohlt. Dabei wollt ich doch noch backen :(

Dann erhitz den dynavap ein mal weniger

darauf wirds wohl rauslaufen...

Big brain time

;)

Um gutes Vapor zu erzeugen empfehle ich auch lange und gemütlich zu ziehen. Also nicht wie ein Joint. Und auch das Loch abwechselnd kurz öffnen und schließen am Anfang.

Einfach mal experimentiern. Irgendwann kriegst du den Dreh von alleine raus, dann ist der Vapcap super.

Beim ersten Mal kommt oft nicht so viel. Da darfst du aber auch ruhig mal etwas intensiver erhitzen, da das Weed noch nicht angevaped ist und somit nicht so leicht anbrennt. Wenn auch beim zweiten Mal nix kommt, ist es das Weed. Oder du packst zu dicht (obwohl das eigentlich kein Problem sein sollte).

ich kann 10 hits ganz oben nehmen, wenn das Loch besonders bei low temp zugehalten wird, kommt da auch was. du bist noch nicht in der Übung ganz einfach. bleib definitiv genau auf mitte oder klein wenig da drüber und es wird nach 20 hits noch hell sein. sonst machst du halt was falsch. und ja vapor kommt da auch

ich werd weiter üben :) 10 hits hört sich gut an...

10 hits sind nicht "mehr" als 3 hits. Es ist einfach nur verteilt.

Schau mal hier bezüglich erhitzen...

https://reddit.app.link/CQ4QhK79m6

Ich habe mein Zeug meistens auch im Dynavap verkohlt. Liegt deshalb auch nur in der Schublade rum..... Schau mal nach Induktionserhitzer für den Dynavap ggf. eine Option. Bei r/vaporents müsstes du eigentlich fündig werden....

Ich empfehle da eher das verlinkte Video zur Heiztechnik. Bei der Anleitung ist es kein Wunder, dass man verbrennt, die Flamme ist viel zu nah am Cap für ein Jetfeuerzeug.

Ich habe mich viel mit meinen Dynavaps beschäftigt: für Effizienz sind sie absolut top, allerdings wird das Weed auch nicht gerade schonend erhitzt, wenn man nicht aufpasst. Was komplette Extraktion ohne Überhitzen angeht, wird man nie die Präzision von guten E-Vapes erreichen, deshalb ist die Devise: lieber zu wenig als zu viel Hitze, und lieber einmal zu wenig als einmal zu oft. Das gilt insbesondere nach dem ersten Durchlauf, da die Ladung dann schon getrocknet ist und leichter schwarz werden oder sogar verkohlen kann. Einige mögen das zwar, mit eigentlichem Vapen hat das dann aber nicht mehr so viel zu tun, es ist mehr eine Zwischenstation zum Verbrennen (Pyrolyse). Super Effekt, abgewöhnende Raucher schwören drauf, aber der Geschmack leidet und ich rauche vom Geschmack her ehrlich gesagt lieber einen Joint, als einen zu heißen Vapcap zu vapen. Eine Hilfe ist noch, das ABV für Edibles weiter zu verwenden - das gibt einem nie das Gefühl, etwas zu verschwenden und man erhitzt die Ladung nicht aus Geiz einmal zu oft. Ansonsten wird der Vapcap nicht umsonst oft durch Bong gezogen, da dadurch auch sehr dunkle Ladungen noch sanft rüberkommen. Der Effekt ist dann massiv, allerdings bleibt vom Kräutergeschmack nicht mehr viel.


Der wichtigste Tipp, meiner Meinung nach: mit dem Jetfeuerzeug etwas weiter weg vom Metall bleiben, als es die meisten tun (auch die Anleitung). Je mehr Geduld man hat, desto weiter. Damit vermeidet man, dass die Hitze zu schnell steigt und das Klicken somit ungenauer wird. Außerdem vermeidet man extreme Hotspots direkt an der Flamme, die leider auch die Klickscheibe im Cap nicht erkennen kann. Und, vielleicht das Wichtigste: die Hitze hat genug Zeit, sich überall in der Spitze zu verbreiten. Man bekommt fast das gleiche Level an Extraktion, wie mit der herkömmlichen, brutaleren Art und Weise, aber ohne, dass das ABV zu dunkel wird. Mit dem richtigen Bong kann man eine volle Ladung dann in 1 - 2 Hitzezyklen gut extrahieren, ohne Bong sind es mehr

Ja, werde jetzt wohl richtig und einmal weniger erhitzen, nicht so gierig sein ;) und mir dann schöne edibles machen...

Nutze seit ca. 3 Jahren diverse vapcaps. Nach einigem rumprobieren hat sich für mich ein jetfeuerzeug mit single flame am geeignetesten herausgestellt. Temperatur und damit auch die Farbe des abvs bestimme ich mit der Position der Flamme. Das Ergebnis ist aber auch immer Strain abhängig.

https://www.reddit.com/r/vaporents/comments/9ddgf1/how_to_control_the_temperature_on_your_dynavap/?utm_medium=android_app&utm_source=share