Cannabis wissenschaftlich geprüft

Alles, was man über Cannabis wissen sollte, nach aktuellem Stand der Forschung

Bist du süchtig? Selbsttest für Kiffer: https://www.drugcom.de/selbsttests/cannabis-check/

Gezeigte Youtubevideos
Stoners Try Not To Eat Challenge - Stoner Movie Food | People Vs. Food: https://youtu.be/IR9x3PWaiY0
Drogenkonsum: Gefährlich oder halb so wild? (Ganze Folge) | Quarks: https://youtu.be/8je_6bPDKf8?t=2172
Hanf künstlich herstellen? | Terra X Lesch & Co.: https://youtu.be/6ELT8LsobNs

Ich war zu Gast bei BUBBELS & habe über Chemiiieeee gesprochen - schaut vorbei & lasst gerne Kekse da: https://youtu.be/CK44NjKJalg

Ebenso bei Techtastisch:
https://www.youtube.com/user/techtastisch

***AUSFÜHRLICHE WEITERE INFOS & QUELLEN***
https://docs.google.com/document/d/1bgQQEEYp7UoB0Yr9UbXgSfQlmSE6Zp12Gkbj4wHw0aI/edit?usp=sharing


► maiLab abonnieren: http://bit.ly/2kru8qh
► Instagram @maithink: https://www.instagram.com/maithink
► Twitter @maithi_nk: https://www.twitter.com/maithi_nk

maiLab wird produziert von Mai Thi Nguyen-Kim für funk (ARD und ZDF)
►funk Web-App: https://go.funk.net
►https://go.funk.net/impressum

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere sie.

Das heißt Filzpappn oida

Dein Mann arbeitet für die Pharmalobby.

Ich bekomme Cannabis auf Rezept wegen meiner Epilepsie und ADHS und meinen Schlafstörungen. Es is mit sehr viel thc ich bekomme tilray 25 als Blüten3-4gpro Tag und als vollspektrum Extrakte 3-4ml Öl es ist bei mir medizinisch und ein high habe ich eigentlich fast nie cannabis hat mein Leben ins positive verändert.

Cannabis ist in der Coronakriese der weg aus der Pleite 🤑es bringt Milliarden 🤑Steuern und kostet dann keine Steuern mehr. Wir werden Milliarden 🤑Beträge einnehmen nicht🤑 ausgeben das ist auch Jugendschutz und Bürgerschutz weil legal sind keine streckmittel drinnen. Und man hat Angaben von THC gehalt wie bei Alkohol oder Tabak .👍

Als Kind wusst ich noch net ma was Drogen sind

Als nächstes DMT und was passiert wenn man die Augen schließt und kein Muskel bewegt für ein weile. ^^

Astral boys in the house. :-D

Cotton-mouth. In austria we say "filzpappn"

musste dann ausmachen, tee austrinken und erst dann weiter gucken. doof.

Ich finde man hätte erwähnen sollen dass Herzinfarkte und Schlaganfälle durch Cannabis ausschließlich möglich sind wenn man es raucht. Der giftige Rauch ist für solche Folgen verantwortlich, Cannabinoide selber sind untoxisch.

10:20 falsch, Ethanol hat im Körper tatsächlich nichts zu tun und sorgt allein in Deutschland zu ca 74.000 Todesfällen, jährlich. An Cannabis ist noch niemand gestorben (und das weltweit). Man kann also schon sagen, dass ein Körper eigener Stoff, weniger gefährlich ist, als ein chemisch synthetisch hergesteller Stoff, gerade auch wenn dieser Stoff, hoch konzentriert ist (Absinth, Rum mit 80%, usw.) Zudem wirkt Cannabis auch entzündungshemmend, während Alkohol Entzündungsfördernd ist. Während Canabis hilfreich während einer Krebstherapie ist, sorgt Alkohol für ein erhöhtes Risiko für Krebs des Kehlkopfes, der Bauchspeicheldrüse und des Dick- und Enddarms. Meiner Meinung nach gibt es keinerlei Berichtung den Konsum von Cannabis einzuschränken. Eine Legalisierung ist längst hinfällig.

Bereits 1940 extrahierte Roger Adams (USA) u. a.Tetrahydrocannabinol aus wildem Feldhanf! Das nächste Mal besser vorher in wissenschaftlichen Bibliotheken nachschauen, als irgendwelchen ergoogleten Blödsinn zu erzählen, sie "Chemikerin"!😅

Es gibt in der Natur eine Menge Pflanzen die psychoaktive Wirkungen haben und nur wenig oder noch nicht erforscht wurden. Z.B. Passiflora Incarnata ( gleichzeitig auch ein MAO - Hemmer ). Aber auch viele Gewürze haben psychoaktive Wirkungen. Nicht zu vergessen die Dinge im täglichen Gebrauch mit Suchtpotenzial. Wie Zucker und Geschmacksverstärker und diverses anderes.

🍪

baumwollmaul, was den sonst?

Das es bei dem Verbot,nicht um die Gesundheit der Menschen geht ist so klar wie das Amen in der Kirche. Alkohol ist Menschenkiller Nr 1 ........Würde uns die Geiselnehmerzentrale,wirklich ´´beschützen´´ wollen würde sie auch Alk verbieten. Doch Diktaturen,auch wenn es liberale Diktaturen sind,haben es eben nicht sooooo sehr mit Logik. Die haben es eher mit Knarren,Verboten,Bußgeldern und mit Regeln zum Einsachüchtern,die von Bullen gerne umgesetzt werden.

Ich war im NOV 2019 in JAMAICA, dort gab es eine Bibliothek in der ich mir eine Buch von Stephen King ausgeliehen habe.
Was fiel als Lesezeichen heraus?
Ein Aufkleber mit,

KEINE MACHT DEN DROGEN!

Das war der längst Lachflash meines Lebens ;)

Ich würde dir ja als Wissenschaftlerin folgen, aber genau da hast du dein Fehler gemacht, welcher mich zum generellen Ablehnung deiner wissenschaftlichen Meinung führte. Dein fehler war, dass du die CO2-Produktion von Rindern und Verbrennungsmotoren verglichen hast und dabei den Rindern einen x-fach höheren CO2-Ausstoß als bei Verbrennungsmotoren attestiertest. Nur ist genau das ein extrem wichtiger Punkt vollkommen außer Acht gelassen. Rindviecher verwerten pflanzliche Nahrung und kein Mineralöl. Verbrennungsmotoren könnten zwar pflanzliche Nahrung verwerten aber um diese Menge an verwertbaren Brennstoffen liefern zu können, ist die weltweite Landwirtschaft gar nicht in der Lage. Somit ist das Fazit, dass Rindviecher die Umwelt mehr belasten als Verbrennungsmotoren vollkommen falsch. Das hättest du als Wissenschaftlerin wissen und vor allem auch kommunizieren müssen.

Ich habe fast 20 Jahre lang mehr oder weniger regelmäßig gekifft. Seit 11 Jahren kiffe ich nicht mehr. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt aber auch nur ansatzweise irgend etwas von einer Sucht festgestellt. Das einzige was mich vom Kiffen abgebracht hat war die Erkenntnis der Sinnlosigkeit. Einen Punkt der angesprochen wurde ist die Vergesslichkeit! Das ist tatsächlich ein Effekt des kiffens. Das aber Kiffen die Kreativität exorbitant steigert wurde rein gar nicht benannt. Alle Bekannte, die mal ne Tüte geraucht hatten haben alle die selbe Feststellung gehabt. Bei allen fingen die Gedanken an zu rennen! Das ist wohl er äußerliche Effekt der Verpeiltheit. Wurde zwar benannt aber eben nicht begründet. Allein diese Definition von Sucht wurde dem Problem angepasst und das Thema als ein Problem definieren zu können. Hätte man als Wissenschaftler benennen müssen.

Fazit? Sehr subjektiver Beitrag der eher auf populistischen als auf wissenschaftlichen Hintergründen ruht. Shame on you!!!

Wer kiffen will kifft ob legal oder illegal. Das Problem ist das alles unkontrolliert von statten geht z.b thc und cbd Gehalt unkontrolliert sind und Psychosen schnell entstehen. Viele Kriminelle verdienen unmengen an Geld damit und verteidigen das natürlich mit Gewalt. Eine Legalisierung würde Arbeitsplätze schaffen. Ich kiffe nicht und bin für die Legalisierung.

12:42 Cannabis ... "gleich den legalen Drogen" ... Was? Die Gesundheitliche Förderung von Hanf und null Tote sind den "legalen Drogen" ... https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/98062/Drei-Millionen-Todesfaelle-jaehrlich-durch-Alkohol&ved=2ahUKEwjI6vD6yv3rAhVFwKQKHcLDBRwQFjAKegQICRAB&usg=AOvVaw2k75yCc-8BKsAR_OETo1gE ... gleich zu setzen? Naja, falls sie einen Preis für irgend etwas verliehen bekommen, dann wohl auch tausende von anderen Personen, die uns u.a. auf youtube glaubhaft seit Jahre aufklären?! Zudem sind Aufzeichnungen bekannt die die Nutzung von Hanf von vor 10.000 Jahren bezeugen. Weiterhin hat eine Genuss bzw. Absetzung von Cannabis keinerlei negative Auswirkungen auf den Körper, anders wie ein verzechter Abend. Dem entsprechend macht Cannabis nicht süchtig. Wirkt sich jedoch positiv auf die Psyche aus. Wer aber Black Metal, Horrofilme und Pornos sich Tag für Tag rein zieht, dann irgendwann einen an der "Pfanne" hat, sollte das nicht auf seinen Cannabis zurück führen, sondern an seine desolate Lebensart.
Es läuft z.Z. eine Umfrage zum Theme der Verleihung des Verdiensordens, wollte mir dafür nochmals eine Meinung bilden über die Qualität ihrer Beiträge und komme zum Fazit, das meine Berurteilung negativ ist und bleibt.
Sie können froh sein das youtube sich dem alltäglich Fernsehprogramm angeglichen hat, im Userfeld zumindest der Jahre rund um 2005 hätten sie keinerlei Beachtung gefunden. Das traurige ist wohl dass sie sich ihrem Handeln bewusst sind, es aber trotzdem tun.

Die Frage ist:

Was bringt das aktuelle Verbot von Cannabis?

Es gibt ca. 4 Mio Leute in Deutschland, die regelmäßig Cannabis konsumieren, obwohl es verboten ist! (Tendenz steigend). Das bedeutet das die Drogenpolitik faktisch gescheitert ist, da das Ziel dieser Prohibition war, das keine Drogen mehr konsumiert werden.

Die einzig sinnvolle Lösung - wenn man alle Fakten betrachtet und logisch denkt - kann einfach nur lauten:

Entkriminalisierung, Legalisierung und Verkauf + Kontrolle durch den Staat.

Vorteile:
- Kein verunreinigtes Cannabis mehr im Umlauf (=gesünderer und ungefährlicher Konsum)
- Entlastung der Polizei und Staatsanwaltschaft
- endlich einen Jugendschutz, da Verkauf erst ab 18 oder 21 Jahren (interessiert den Dealer eine Bohne)
- Riesige Steuereinnahmen und neue Arbeitsplätze
- Offener Umgang und Akzeptanz, sodass Suchtkranke viel eher gewillt sind sich in eine Therapie zu begeben


Nachteile: es sind mir keine bekannt

Es wird früher oder später sowieso zu einer Legalisierung kommen, da es keine haltbaren Gegenargumente gibt und es mMn jedem zusteht über seinen Körper und seinen Konsum frei entscheiden zu können!

Vom verbot hat faktisch einfach nur der Schwarzmarkt und die Kriminellen einen Vorteil. Es wird sowieso konsumiert ob Legal oder nicht, diese nutzen das schamlos aus und können so Ihre organisierte Kriminalität finanzieren und erweitern.

Ich frage mich wieso die ganzen Fakten einfach ignoriert werden und Drogen wie Alkohol, welcher so viel mehr Schaden anrichtet und zum Tod führen kann legal ist, beworben wird und immer und dauerhaft überall zur Verfügung steht.

Es ist nicht nur ungerecht gegenüber den Leuten die sich bewusst für eine Alternative Droge entscheiden möchten, aber keinen legalen und fairen Zugang zu dieser erhalten, sondern ein totschweigen und ignorieren von Fakten.

Seit einem Unfall leide ich an Epilepsie, ich habe dutzende chemische Medikamente ausprobiert mit zum teil gravierenden Nebenwirkungen, nie war ich anfallsfrei, vor 8 Jahren habe ich medizinisches Cannabis erhalten und seit da an bin ich zwar dauernd etwas angesäuselt aber habe keine Anfälle mehr und kann wieder arbeiten und am gesellschaftlichen leben teilnehmen.
Von mir aus darf jeder glauben und erzählen was er will aber Cannabis ist eine Wundermedizin

Witzig, unter dem Video tummeln sich erstaunlich wenige, die Mai als "vom Staat gekauft" etc. bezeichnen.

Wie das wohl kommt? 😂

Schlecht recherchiert

Hallo Leute,

bitte folgende Petition dazu lesen und unterschreiben, es geht nur noch ein paar Tage !

http://chng.it/X2rDFvT2XP

Gerne auch den offenen Brief an Jens Spahn und Daniela Ludwig lesen:

https://mybrainmychoice.de/offener-brief/

Es muss sich etwas ändern !

Wer kann sollte den Hanfverband unterstützen, zumindest abonnieren !

Ich bau mir erstmal einen

Fischmaul ist auch noch Slang für trockenen Mund. Vermutlich wegen der Mundbewegung, wenn man es abfühlt. xD *GulpGulp*

Als erstes mal ich bin für die Legalisierung. Aber nun warum cannabis keine softe droge ist.
Cannanis ist ne harte droge ich hab 15 jahre erfahrung. Langzeitkonsum ist nochmal was anderes als mit deinen jungs im park zu dritt oder viert nen nen Joint rauchen wo 0.4g gras drin sind und rest Tabak. Pff die zeiten waren auch nich so hart aber später folgt der Absturz. Cannabis killt emotionen so gut wie keine andere droge. Auf jeder anderen droge ausser Uppers und Keta kann es passieren dass mal emotionen hochkommen und man weint. Sogar auf Heroin man aber nicht auf cannabis. Man verroht als Mensch. Emphatie geht mit der Zeit komplett flöten. Keine frau toleriert dass der Partner kifft weil die emotionale Brücke flöten geht. Nichtmal bei Alkohol ist das so heftig. Ja cannabis mag physisch einen nicht so zerstören... Aber psychisch ists auf dauer eine andere Hausnummer. So viele freunde haben psychosen die mit mir anfingen... Unser alter jetzt so um die 30 rum angefangen mit 14/15... Es ist teuer und ruiniert einen finanziell. Es sei denn man dealt aber dann rutscht man mehr in die Kriminalität rein. Bei meinem dealer hab ich direkt koks und keta mitbekommen. Darum sollte es legalisiert werden. Ich will aber keine coffeeshops die das gramm ab 10euro verkaufen. Der shit wächst auf bäumen und darum ist ein preisrange von 3 bis 7euro max gerechtfertigt. Oder der eigenambau wird erlaubt. So kann man seine EIGENE UNGEFÄRBTE Erfahrung machen. Das schlimmste Mantra in kifferkreisen ist "Gras geht immer" hört auf euch das zu sagen... Das geht uber jahre ins unterbewusstsein und nochmal ändern ist fast unmöglich also ich schaffs nicht. Gras geht immet haste nen Vorstellungsgespräch.. Gras geht immer und du bist wie nen zombi da kriegst ne absage. Willst wohin mit. Auto fahren gras geht.immer. Völlig unproblematisch zack lappen weg mpu steht an. So krass wie canmabis hat keine droge mein leben ruiniert. Heute bin ich auf oxycoden dem. Legalen heroin. Habe weniger probleme damit als mit cannabis bekokme es gegen eine kleine Rezeptgebühr und die cops zeigen daumen nach oben. Hätte ich cannanis hätten sie mir vielleicht einen kopfschuss verpasst wie in bayern die cops einen mutmaßlichen dealer hingerichtet haben. Aber selbst wenn es legal wird. Ich bin völlig ruiniert wegen der Prohibition. Ich zahl noch heute meinen Kredit wegen cannabis ab. Einfach zu teuer der scheiss wenn man jeden tag seine 2 bis 3 gramm braucht... Bloss keine coffeeshops wie in NL. Das weiterhin abzocke aber besser als beim dealer der allerlei anderen sachen da hat einzukaufen

Von cannabis kriegt man weiße Ringe in die Augen.

Natürlich ist für die Drogenbeauftragte und den Verkehrsminister die Führerscheinfrage vollkommen getrennt von der Legalisierungsdebatte zu behandeln....die ganze Partei wird ja auch schließlich kollektiv von der Automobilindustrie gefistet.

https://youtu.be/CWwltpDJNBc?t=1060

So eine Scheinheiligkeit, die einzige Grundlage für diese Diskussion ist doch das Gejammere der Automobilindustrie ""Wir verlieren über 100.000 potentielle Neukunden im Jahr, macht doch endlich was, mimimi...."
Und da sollen sich die Konsumenten jetzt dafür auch noch bedanken oder was....?!
Was für ein armseliges Schmierentheater....

cannabisfakten.de

🐙🎸📢📢📢📢📢📢📢📢📢📢📢📢📢📢💨💥💥💥

Kurzgesagt - 3 Gründe, warum Cannabis verboten bleiben sollte:
https://www.youtube.com/watch?v=TGm_QTD5yKM

Quarks - Mit Cannabis oder Alkohol hinterm Steuer – Was gefährlicher ist
https://www.youtube.com/watch?v=aM4gop35ts4

Ich liebe diese Frau haha 💚💛❤️

Österreichischer Cottonmouth: Füzpappn oder Füzgoschn (also beides...Filzmaul, so zirka wörtlich übersetzt) ;-D

Danke für das gute Video, sehr spannend! Es wundert mich nur, dass du bei langfristigen Schäden nicht auf das erhöhte Risiko für Psychosen eingegangen bist. Das wäre meiner Meinung nach noch ein wichtiger Punkt :)

mich würde nikotin interessieren ohne direkt auf die zus. verbrennungstoffe der zigarette einzugehen.

was macht Lysergsäurediethylamid mit meinem gehirn und warum kehren die menschen dadurch zu ihrer eigenen natur zurück?

Wenn es zu einer Überaktivierung kommt, dann kann es vorkommen, dass derjenige ein Messerchen schnappt und bis zu 50 mal auf seine Freundin einsticht. Aber, das liegt definitiv an der Droge ... nein.

Ja das kommt an das zeug drauf an mit denn Herz Infarkt

Kannst Du mal was über Vitamine bringen? Orthomol und co. viele geben ja eine Menge Geld dafür aus, meines Erachtens mit fraglichem Nutzen

Wie immer ein wunderbar recherchiertes, aufgeklärtes und informatives Video. Leider ist es mir unverständlich, weshalb du nicht auf die größte Gefahr des Cannabiskonsums, seine psychosefördernde oder -auslösende Wirkung eingehst.
Das Totschlagargument aller Dauerkonsumenten ist schlussendlich immer noch, dass noch niemand an Cannabis gestorben ist. Und es stimmt, dass die Toxizität der in Gras enthaltenen Cannabinoide vernachlässigbar gering ist.
Allerdings würde ich persönlich einen fahrlässig oder auch absichtlich im Zuge eines drogeninduzierten Wahnzustands vorgefallenen Suizid ebenso als Drogentod werten. Und demnach sähe die Cannabisstatistik schon nicht mehr ganz so rosig aus.
Es wäre also super, wenn du auf das Thema Drogenpsychose eingehen könntest. Schließlich häufen sich Hinweise, dass diese insbesondere bei Konsumenten, welche frühzeitig Cannabis konsumiert haben, auftreten. Deshalb wohl auch der Hinweis:
Teenies, passt auf eure Hirne auf!

Ich würde gerne mal auf ein Wissenschaftliches Video über Kokain hinweisen. Danke für deine tollen Videos :D

Ich würde sagen dass der am öftesten genannte Grund für die Legalisierung ist das der krieg schon lange verloren ist in dann viele Dinge nur durch Legalisierung retten kann

Goggle, Cannabis lässt Krebszellen platzen. Chemotherapie tötet dich Rick Simpson Öl nicht. Ich kenne so viele dumme Menschen die nicht Kiffen und viele dumme die Kiffen 😂 Ganz einfach eine Pflanze bzw. Den Rohstoff kann man nicht verkaufen wie eine Chemo. Das ist ein Milliarden Markt und kein Gesundheitsmarkt 🙈 Also Krebs und Cannabis durchgefallen setzen 6. Sonst ganz ok. https://www.google.com/amp/s/www.stern.de/amp/familie/kinder/mutter-verabreichte-ihrem-krebskranken-sohn-deryn-heimlich-cannabis-7388940.html

Biete Oma für ein Gramm Cannabis.
Ausgraben müsstest du sie aber selbst

Viel Spaß bei dem Versuch, Alkohol zu verbieten, ich frag mich, ob es einfach nur so abgelehnt werden würde oder ob man vorher von einem Betrunkenen "in die Unmündigkeit"geprügelt wird.
Ausserdem ist es nicht rational, da beim Letzten versuch es nur zur Erhöhung der Kriminalitätsrate und erstarkten organisierter Kriminalität geführt hat und fast niemand sich an ein Verbot gehalten hat

Lol Nikotin ist auch gefährlich

Du hast keine Ahnung, nehm, ...

Welchen Einfluss haben die Canabonoide auf die CB2 Rezeptoren. Kann es sein das man nach dem Kiffen krank wird? Wenn man nach bekifft unter Menschen geht. Kurzum wenn das nach dem Kiffen das Immunsystem gedrosselt ist und man sich somit Krankheiten schneller einfängt.

Bei dem Teil über Suchterkrankungen fehlt mir leider der psychologische Bezug. Ich kenne sehr viele Menschen, die beispielsweise Gras aufgrund ihrer psychischen Störungen nutzen. Wenn mit einer Substanz viele sehr grausame Symptome einer Depression beispielsweise gut gelindert werden können, ist selbstverständlich die Wahrscheinlichkeit einer psychischen Abhängigkeit sehr viel höher. Gäbe es ein Antidepressiva, das sofort wirkt und nicht erst in 4 Wochen, wäre hier die Abhängigkeit meiner Meinung nach ebenso sehr viel höher. :)

Als Holzfresse kenn ich das

Einige Menschen nehmen Drogen, weil sie nicht mit psychologischen Leiden umgehen können, die sie haben, und damit meine ich keine diagnostizierten psychischen Störungen unbedingt sondern alle Leiden, mit denen sie persönlich einfach nicht umgehen können. Das ist problematisch und das sind oft Leute, die wirklich süchtig sind, glaube ich. Diese Menschen brauchen keine Strafen sondern Therapien. Es gibt sehr viele Leute, die ab und zu Drogen nehmen und damit umgehen und dann auch wieder monatelang die Finger von lassen, weil sie sie nicht brauchen und merken, dass sie davon ein wenig Abstand nehmen müssen. Ist natürlich schwer hier eine Unterscheidung zu machen, weswegen ich wahrscheinlich auch erstmal besser fände, alle Drogen inkl Alkohol und Zigaretten, zu verbieten. Eine Idee könnte sein, zu legalisieren und potentielle Käufer erstmal eine Art Test machen zu lassen bevor man sie kaufen lässt aber da ist natürlich teuer, aufwändig und absolute Zukunftsmusik...

Vor Corona war die Fragen mit placebo/nocebo und Wirklichkeit, du bringst mit diesem Video angenehme Lachmomente :) und für einige gute Aufklärung, materiellnah ,aber auch davon ab/hingesehen

7:00 Ich nenne es Xerostomie. Bei mir in Folge einer cGvHD.

Pappmaul passt

Cannabis rauch so schädlich wie Gras rauch ? Wie wäre es damit, Kohlenstoffpartikel einatmen ist nie gesund. Aber beim kiffen halb so wild, denn krebs kann man dann nicht mehr bekommen .

Cannabis ist kein Brokkoli und eine Pressekonferenz ist keine Kabarettbühne!

Leider wollte "abgeordnetenwatch.de" meine Frage nicht veröffentlichen, dann veröffentliche ich meine Frage eben hier:

"Sehr geehrte Frau Ludwig,

Cannabis ist kein Brokkoli, das haben sie richtig erkannt. So wie auch eine Pressekonferenz keine Kabarettbühne ist.

Die Cannabis-Prohibition hat bereits dafür gesorgt, dass (mehr als) eine neue gefährliche Substanz legal auf den Markt gehandelt wird, die synthetischen Cannabinoide.

Es ist also gar nicht mehr die Frage, ob eine dritte gefährliche Substanz auf dem freien Markt verfügbar gemacht wird, das ist längst passiert. Es bleibt nur noch die Frage, welche.

Der Konsum von synthetischen ist immer nur ein Ersatz für den Konsum natürlicher Cannabinoide um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.
Dies lässt sich z.B. anhand der aktuellen Werbung für diese Produkte belegen.

"Sorgenfrei geht aber nur, wenn du jederzeit rechtlich auf der sicheren Seite bist. Dafür sorgen wir."
"Hol Dir jetzt dieses geile Zeug und knall Dich 1000%ig weg!" heißt es da.

Bleibende Schäden oder gar eine tödliche Überdosierung sind bei diesen Stoffen möglich und dokumentiert.
Dennoch sind diese auch 4 Jahre nach Einführung des NpSG nach wie vor als legale Alternative auf dem Markt verfügbar.

Nur um sich einer existentiellen Bedrohung zu entziehen sind viele Konsumenten bereit auf legale, dafür aber nachweislich gefährlichere synthetische Substanzen auszuweichen.
Todesfälle und bleibende Schäden sind dokumentiert, wobei die Dunkelziffer kaum zu bestimmen ist.

Eine Legalisierung von Cannabis würde dieser gefährlichen Entwicklung auf dem legalen Drogenmarkt unmittelbar den Boden unter den Füßen entziehen und damit Menschenleben retten.
Das NpSG ist nachweislich nicht geeignet dieser tödlichen Bedrohung zu begegnen.

Daher meine Fragen verbunden mit der Bitte um eine ausführliche Stellungnahme:

Ist die Bundesregierung weiterhin bereit für eine Aufrechterhaltung der Cannabis-Prohibition buchstäblich über Leichen zu gehen?
Wenn ja, warum?
Wenn nein, welche wirksamen Gegenmassnahmen plant die Bundesregierung derzeit? "

bitte mehr drogen content <3

Mädel!....kommst Du noch klar??
Selbst bei ordentlich Gras+L5D, bin ich nie auf die Idee gekommen, so dermaßen bescheuert eine Gabel anzuschauen wie Du dass da im Video zum besten gibst.....
so soll das also sein wenn man bekifft ist?!? hahaha alles klar

Unglaublich viele andere positive Eigenschaften die diese Pflanze besitzt werden hier nicht aufgezeigt!!
auch nicht was man alles aus dem Rest machen kann der nicht geraucht wird.....
Und das ganze aussehen zu lassen als wäre irgendein chemischer, isolierter, erzeugter was weiß ich wie hergepanschter Chemie-Gift-Dreck besser und sicherer als einfach eine Pflanze die hier auf dem Planten wächst, ist der größte Witz!!

NATUR!

.....für sowas wirst Du dann auch noch bezahlt von den erpressten GEZ-Geldern??
Herzlichen Glückwunsch, du hast es wirklich weit gebracht......eher negativ

Hallo Ihr Lieben. Ich hoffe sehr, dass mir hier jemand helfen kann. Ich habe mir ein CBD Öl bestellt und es hat nicht sehr lange gedauert bis ich eine definitive Besserung verspürte. Normal dauert es doch immer mehrere Wochen bist man etwas merkt? Auf jeden Fall ich bin hin und weg und wollte euch fragen, ob jemand von euch dieses Öl kennt (den link wo ich das gekauft habe lasse ich am ende da) und ob es euch auch so gut geholfen hat? Hier habe ich es gekauft: https://www.bestes-cbd-oel.de/

Einen legalen-Tee alles klar. Nee ich hole mir lieber einen Tee HC mit extra viel High As Fuck.

16:09 Hilft das dann nicht ach bei Bollemi und Margersucht?

wo ist denn der verbot von substanzen eine rational haltbare meinung bitte?
solange jemand niemand anderen damit negativ beintraechtigt, ist das jawohl jedem seine eigene sache, wie er seine freizeit verbringt.
das geht mich mal gerade garnichts an [nochmal betont, solange keine gefaehrdung anderer personen entsteht, wie z.b. durch autofahren]
wer sich das recht raus nimmt, ueber andere menschen so entscheiden zu duerfen und meint ihnen vorschreiben zu koennen, was sie zu tun und lassen haben, hat einen schuss weg.

Also macht geld auch abhängig 🤣

Ich würde mich tatsächlich sehr für das Thema Kokain interessieren! Ich habe mal einen Artikel gelesen in dem Kokain- und Zuckerkonsum miteinander verglichen wurden und es erschreckend viele Ähnlichkeiten gab. :O

Omg 😂🤣😂 Cannabinoide sind körpereigene Substanz als Alkohol

Ne Asperin ist schimmer

du laberst nur scheiß💩 sage ich dir als Kiffer 😁

🍪

Ah, ich hab' schon genug Gutes getan
Ich platzier' Pfandflaschen immer neben Mülleimern, heyyy
Huldigt dem Unperfekten
Schlichtergreifend hab' ich in der Zeile das "und" vergessen
Witzigkeit und Kurdistan kennen keine Grenzen
Für den Weltkrieg meditierend siehst du mich dancen
Scheiße deep, wie ich twerk'
Ich bin ein Reimgenie, weil ich krieg' jedes Zeilenende reingebiegt - Word!
Jetzt seid ihr ganzen Ärsche am Arsch
Schmaeckes spricht aus euerm Fernsehapparat "Hallo."
Hypnotisiert die Massen, leider nur regional
Für RTL2 fehlte mir leider der Werbeetat
Ihr macht alle den sterbenden Schwan
Denn ich verteile seit mehreren Jahr'n vergiftetes Brot an die Schwäne im Park
Keine Lacher, scheiß Metapher
Wenn ich die Zeilen nachher nochmal durchgeh', streich' ich das da
Schreib' stattdessen was mit... Ach, keine Idee
Ich lass' es einfach, wird wahrscheinlich eh meist überseh'n
Und dann schreib' ich irgendso'n Scheiß
Wie: die Ratlosigkeit wusste immer einen Rat
Doch dann kaufte sie sich Gras und machte sich breit
Und alle sind gehyped, hurra!
Ich bin wie mit Eventcharakter, nur ohne Event
Ihr seid menschgewordene Poetry Slams
Ich verachte euch - Der Zirkus stellt die selbstgemalten Schilder auf
In einer Welt, die viel zu grell und jeder will Applaus
Maeckes bewirft dich mit 'ner Packung Wattepads bis zum Tode
Ich rappe nicht, ich vollzieh' Erwachsenenpädagogik
Während die Aggressionsdebatte tobt
Sitze ich mit Chai Tee beim Tai Chi und prügel' dich mit 'ner rosafarbenen Yogamatte tot
Wie wurde Maeckes im Herzen so gut?
Na durch exzessiven Fernsehkonsum
Ich sitz' an 'nem idyllischen Teich, Grillen zirpen von weit
Fische schimmern weiß und immer dann kommt 'ne Bitch und killt mein' Vibe
Meine Mom hört meine Musik und nennt mich einen Fake Thug
Maecksas Chainsaw, ich sag' ein Wort und LeBron James spielt ab sofort Baseball
Ich nehm' Tagebucheinträge von J.Lo und verkaufe sie als Fabeln von Aesop
Für zehn Euro und du sparst sogar 20 Prozent mit Mitgliedskarte der Metro
Deutschraps Notöffner, mein Pimmel passt nicht mal in Ozonlöcher
Geschweigedenn weiß ich nicht, wie ich da hochkommen soll
Um des zu verifizieren, toll
A propos, alles, was ich sag', ist gelogen, außer des, des war wahr
Weil wär' des nicht wahr, wär' ja danach nicht alles gelogen
Mikrophone sind nix als Phallussymbole
Und alle Rapper sprechen rein, vor allem homophobe
Tilt!

Mach doch Lysergsäurediethylamid od Diacetylmorphin ist etwas chemischer als THC haha

Schade, dass nicht wissenschaftlich auf das Verhältnis von Drogentoten eingegangen wird.
10.000.000 Tote JÄHRLICH durch Alkohol+Tabak.
0 Tote bei Cannabis seit IMMER.

Und hier wird es dargestellt, als müsste man ja schon stark aufpassen und der Herzinfakt ist eigentlich gleich um die Ecke. Hat für mich doch sehr wenig Wissenschaft und sehr viel Meinung. Schade.

Danke für die Rolle Aufklärung 😃

Also das vergessen von einigen (!!) Dingen ist jetzt tatsächlich nicht immer ganz so schlimm. Übler wäre es meiner Meinung nach, sich jeden Scheiß zu merken, das Hirn (nehmen wa mal meins) ist auch so schon zuu gut beschäftigt beschäftigt mit Diversem, wenn möglich also, mit weniger Bullshit und vor allem Gedöns! .. ..

Sollte man bloß beim Lernen vorher (😁) überdenken! :p Aber gemäß dem Falle, dass da genug Kapazitäten im Gehirn vorhanden sind, sollte das ansich kein* Problem darstellen.

*Natürlich (tatsächlich das beste Wort dafür meiner Meinung nach), sind Menschen zwar grundsätzlich, aber ansich nicht alle gleich (wegen was, schaue man sich am besten alle Videos von Mai an 😊, wenn noch nicht passiert, kommt dahingehend bestimmt noch was)! Heißt in diesem Falle: Nicht jeder Mensch kommt gleich gut oder schlecht auf (hier) Cannabis klar!
-> bitte Bedenken

🌷

Omg...der Typ mit dem Mai-Baum am Ende ist ein Bekannter von mir. Ich bin gerade gestorben vor lachen wahahah :D

Leider fehlt hier (im Vergleich zum Thema Alkohol, bei dem maiLab odentlich zum Glas gegriffen hat) der empirische Teil. Hätte sie vor laufender Kamera gekifft, könnte Sie die positiven Eigenschaften mit einbeziehen und der Beitrag wär dann erst wissenschaftlich vollständig.

Och Meeensch... Mach doch den Cypress Hill nicht gleich wech... Jetzt hatte ich gerade nen Kopf gestopft... <3
Ach und apropos Namensgebung der Substanzen...
Errinnert sich wer an Cummingtonite aus dem Ort Cummington von dem ich unbedingt das Spaßshirt haben musste ^^

Bei uns nennt man das Papfresse, wenn der Mund so trocken ist 😂

Also an die Chemikerin des Vertrauens, stellt sich die offentsichliche Frage: Kann man das Syntetisieren?

Themenvorschlag: Magic Mushrooms

Wie geisteskrank ist den Youtube, dass dieses Video angeblich für einige Nutzer unangemessen sein soll? Was nehmt Ihr denn für Drogen? :-(

Pappmaul

Kannst du mal ein Video zum shishan machen so wissenschaftlich geprüft wieder?

Du kannst nicht richtig Deutsch reden und du nervst!!

7 of
Lucidity

Was für es gibt nur zwei billige argumente. Schau dir mal die Videos von deinen Funkkolegen Kurzgesagt an. Es gibt mehr als genug wirklich gute gründe dafür

Das mit dem Herzinfarkt liegt an den hochgezüchteten Pflanzen, die es heute gibt.

Eine Freundin ist Chemielaboranten und sagte, das Thc mit der Kombi mit Tabak erst richtig giftig ist für Gehirn und Körper

Sehr interessantes Video, neutral vorgetragen trotzdem humorvoll Und informativ :D

Die Bezeichnung "Dirty Drug" wegen der vielfältigen Wirkungsdynamik ist extrem problematisch.

Nur weil wir die Komplexität der Realität nicht verstehen, diese als "dreckig" zu bezeichnen gleicht für mich einer narzisstischen Störung. Mit Sicherheit gibt es keine einzige "saubere" Substanz deren ganzheitliche Auswirkungen auf jede Zellenart und jedes organische Subsystem erforscht ist. Hier mit dreckig und sauber zu argumentieren erinnert mich an die Wertungsversuche des Krieges gegen Drogen.

Also mir wurde bei kürzlicher Mundtrockenheiit Fratzpapp oder Pappmaul diagnostiziert :D

Pappmaul und Mundwüste sind korrekt

Mich hätte auch nochmal die Auslösung von Psychosen durch Cannabis interessiert. Was ist daran? Weiß man wann und woher genau das kommt?

Ich Rauch lieber Brokkoli

Wer sich für die Stigmatisierung von Cannabis interessiert sollte, sofern man es nicht ohnehin schon weiß, mal William Randolph Hearst googeln (Staaten-Spezifisch natürlich, trotzdem interessant). For the record ich bin natürlich drogenfrei und habe noch nie in meinem Leben etwas illegales getan weil ich Deutschland sehr lieb habe.

Hallo 👋 das war sehr interessant, vielen Dank 👍

Ach Purzelchen. Nur hübsch sein reicht nicht.

Ich finde es schade, dass wie bei den meisten Videos auch hier wieder nur auf das Rauchen von Cannabis eingegangen wird.

Danke für das objektive Video, es gibt wirklich eine Menge halbgarer - wie du schon sagst - "Stille-Post" Fakten im Umlauf. Mich persönlich würde eine Legalisierung von Cannabis und anderen Drogen nicht betreffen, dennoch mache ich mir des öfteren Gedanken darüber, weil ich sehe wie viele Menschen im Freundes- und Bekanntenkreis sich mit Alkohol und Tabak ihre Leben und Körper zerstören. Ich verstehe dass diese Verharmlosung und gesellschaftliche Akzeptanz historisch gewachsen ist, ich verstehe allerdings nicht wie man heutzutage dahinterstehen kann, diese Drogen weiterhin zu erlauben und zu feiern, dafür aber Konsumenten anderer Drogen zu verteufeln. Ich würde zwei Wege als sinnvoll und nachvollziehbar empfinden: Alle Drogen verbieten, insbesondere Alkohol und Tabak - schließlich dient das Verbot dazu den Bürger vor Schaden zu schützen. Oder alle Drogen entkriminalisieren, natürlich mit durchdachten Ausgabesystemen, und nicht willkürlich Konsumenten einer Droge über Konsumenten anderer Drogen zu stellen. Wer mit ein paar Gramm Cannabis erwischt wird, der sollte nicht um seine Freiheit bangen.

Filzpapen

Sollen alk und Tabak verbieten und Cannabis erlauben weil rauchen und breitsein hast beides zusammen anstatt alles einzeln zu konsumieren, ich rauche wenn ich besoffen bin, bei kiff, ich bin breit also rauche ich

Yuhuuu ich bin ne Pflanze,,,, bin canabidofil und steh voll drauf junge Knospen und so

JA! ich hab "keine Macht den Drogen" damals auch nicht verstanden, zumal alles groß geschrieben war. In meinem Heft war ein Bild von Oliver Bierhoff (ha ha..) und da stand so was wie "Wer das nicht kapiert hängt bald an der Flasche", was ich ebenfalls nicht verstanden habe. (In der dritten Klasse oder so)

Pappmaul für jede westdeutsche stadt in der ich bereits geraucht habe, noch nie von mundwüste gehört